Logo  
   IMPRESSUM

Presse

bk Salzbergen. „Ein Geschenk, das nicht nur dem Beschenkten Freude bringt“ Limitierter Kalender der Bürgerstiftung Salzbergen – „Gutes anstiften“

Ein Kalender, der Gutes anstiftet: Die Bürgerstiftung Salzbergen hat für 2012 einen Jahreskalender in limitierter Auflage herausgegeben, mit Motiven aus Salzbergen für die Menschen in Salzbergen.

Seine Seiten zieren die ausdrucksstarken Zeichnungen des Bad Bentheimer Künstlers Manfred Flucht, der die Schönheit Salzbergens links und rechts der Ems mit Tusche und Feder für die Ewigkeit festgehalten hat.

Der außergewöhnliche Kalender ist nicht nur ein zuverlässiger Jahresbegleiter, sondern auch ein ideales Weihnachtsgeschenk und zum Preis von 9,90 Euro ab sofort im Rathaus Salzbergen sowie in der Sparkasse und der Volksbank erhältlich.

 

Mit dem Verkaufserlös des limitierten Jahreskalenders mit Salzbergener Impressionen des Künstlers Manfred Flucht will der Vorstand der Bürgerstiftung viel Gutes für die Menschen in Salzbergen anstiften. V. l.: Hubert Rausing, Mechthild Sunderdieck, Pia Gräfin von Spee, Renate Pingel und Wolfgang Amberge.

 

Der gesamte Erlös fließt direkt in die Förderaktionen der Bürgerstiftung Salzbergen ein, die es sich zum Ziel gesetzt hat, schnelle und unbürokratische Hilfe für unverschuldet in Not geratene Menschen zu leisten und Projekte zu initiieren, die für alle Menschen in Salzbergen nachhaltigen Nutzen bringen.

„Wir möchten mit unserem Kalender nicht in Konkurrenz mit anderen örtlichen Anbietern gehen, wir möchten Gutes anstiften, von Bürgern für Bürger. Mit einem Kalender der Bürgerstiftung schenkt man nicht nur dem Beschenkten eine Freude“, betonte Wolfgang Amberge als Vorsitzender der Bürgerstiftung Salzbergen.
Die erst vor knapp zwei Jahren gegründete Bürgerstiftung hat ihren Ursprung in der Familie von Twickel und seitdem schon viel bewirkt. Aktuell unterstützt die Bürgerstiftung u. a. die Spendenaktion der „Steider Rasenrenner“ zugunsten der Familie Vogt, deren kleine Söhne Adrian und Florian an einer unheilbaren Muskelerkrankung leiden, mit 5000 Euro für die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs. Für die engagierte ehrenamtliche Arbeit des Hospizteams Abendstern e.V. stellt die Bürgerstiftung 600 Euro zur Verfügung, auch für den Bau der Ausstellungsscheune durch den tatkräftig anpackenden Heimatverein Salzbergen gibt es einen Zuschuss.

Für zwei Bänke am Außenbereich der Friedhofskapelle als Sitzgelegenheit nicht nur für ältere und gehbehinderte Menschen investiert die Stiftung weitere 2000 Euro. Mit einem jährlichen Beitrag wird zudem der Kinderschutzbund Rheine, der auch Salzbergener Kindern in Notsituationen zu Seite steht, unterstützt. Um noch viel mehr für die Menschen in Salzbergen zu bewegen, sammelt die Bürgerstiftung auf dem Lichterfest am letzten Wochenende im November mit einer groß angelegten Tombola Geld für die gute Sache.

Der Losverkauf in örtlichen Banken und Geschäften ist bereits angelaufen, den Gewinnern winken viele tolle Preise im Wert von mehreren tausend Euro, die zum Teil in der Volksbank ausgestellt sind. Dort werden bald auch die inspirierenden Bilder zu bewundern sein, die dem Kalender der Bürgerstiftung sein unverwechselbares Salzbergener Gesicht geben.

© Neue OZ

 
[ zurück ] [ nach oben ]
 
 
  Home  -  Die Stiftung  -  Ihr Engagement  -  Projekte -  Infomaterial  -  Presse  -  Kontakt