Logo  
   IMPRESSUM

 

Bürgerstiftung Salzbergen fördert Jugendbegegnung

 

Über mehrere Förderanträge hatte der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Salzbergen in seiner letzten Sitzung auf Gut Stovern zu entscheiden. Zuvor berichtete Renate Pingel über die Finanzsituation der Stiftung und die zur Verfügung stehenden Mittel, die zur Ausschüttung gelangen können.


Deutsch-polnischer Austausch
So ist im Zeitraum vom 17.10. – 24.10.2018 unter der Betreuung des Vereins GEPA eine Jugendbegegnung mit Jugendlichen zwischen 13 und 16 Jahren in der Partnergemeinde Krzanowice geplant.

Mittlerweile haben sich bereits 40 Jugendliche aus Salzbergen verbindlich angemeldet.

 

Auch für die Sanierung des Heimathauses stellt die Bürgerstiftung Zuschussmittel zur Verfügung.
Foto: Alfred Möller

Geplant sind gemeinsamer Unterricht, ein Sportturnier, Austausch mit Jugendlichen in der Gemeinde, der Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz, ein Treffen in der Gemeindeverwaltung und auch eine Fahrt in die Stadt Krakau.

Aufgrund der relativ großen Entfernung kommen erhebliche Kosten auf die Teilnehmer zu. Die Teilnahmekosten für die Jugendlichen sollen – auch aus sozialen Gründen - begrenzt werden. So soll sichergestellt werden, dass auch Jugendliche aus weniger begüteten Familien an der Begegnung teilnehmen können. Seitens der Bürgerstiftung wird dieses Vorhaben deshalb mit einem Betrag von 2.000,00 Euro unterstützt.

Wetterstation für die Oberschule
Auch der Förderantrag der Oberschule Salzbergen für den Bau einer Wetterstation wurde positiv beschieden. Mit den Schülern der Informatik-AG soll eine solarbetriebene Außensensor-Einheit auf dem Dach der Oberschule installiert werden, um im Unterricht die Wettervorhersage und – historie auf Knopfdruck abrufen und in Diagrammen und Prognosen für Salzbergen auswerten zu können. Insgesamt verursacht das Projekt Kosten in Höhe von 1.000,00 Euro. Unterstützt wurde die Schule bei diesem Projekt bereits durch eine Ajuszeichnung beim Innogy Klimaschutzpreis, seitens der Bürgerstiftung erfolgt eine aufstockende Förderung von 400,00 Euro.

Heimathaus erhält neue Fenster
Auch der Heimatverein Salzbergen kann von einer Förderung durch die Bürgerstiftung profitieren. Zu den Kosten der Erneuerung der aus dem Jahre 1982 stammenden Fenster im Heimathaus steuert die Stiftung neben Landkreis, und Gemeinde einen Förderbeitrag von 500,00 Euro bei. 

Wolfgang Amberge informierte den Stiftungsrat anschließend über den geplanten Austausch mit der Bürgerstiftung Havixbeck, der am 26. Mai in Salzbergen stattfinden soll. Im Rahmen des Treffens sollen auch durch die Bürgerstiftung geförderte Projekte, wie z.B. die historische Schusterwerkstatt oder auch das „Haus am See“ vorgestellt werden. Bürgermeister Andreas Kaiser wird zudem während der Begegnung über die derzeit stattfindende Ortskernsanierung informieren.

Positiv wurde auch über die Beteiligung der Stiftung am Lichterfest sowie die Durchführung eines Benefiz-Doppelkopfturnieres im Gemeindezentrum berichtet. Die Einnahmen aus den Veranstaltungen fließen im vollen Umfange wieder in ´heimische Förderprojekte ein. Das diesjährige Doppelkopfturnier der Bürgerstiftung soll im Übrigen am 16. November stattfinden.

 

 
[ zurück ] [ nach oben ]
 
 
  Home  -  Die Stiftung  -  Ihr Engagement  -  Projekte -  Infomaterial  -  Presse  -  Kontakt